Suche
  • Ellen Kuhn & Dr. Joachim Materna

Spicers Retreats - Rückzugsorte der ganz besonderen Art in Australien

Aktualisiert: März 6


Wir lieben kleine, schnuckelige, charaktervolle Boutique-Hotels an besonderen Orten mit Naturverbundenheit und Raum und Zeit für sich selbst. In Australien haben wir deshalb die Spicers Retreats für uns entdeckt. Jedes Retreat ist einzigartig und in außergewöhnliche landschaftliche Begebenheiten eingebettet. Alle bestechen durch eine warme und herzliche Atmosphäre. Dazu Mitarbeiter, die nicht nur einen Job ausüben, sondern Leidenschaft empfinden, für das, was sie tun. Abgerundet wird das Ganze durch luxuriöse Einrichtung mit Liebe zum Detail und einer Weltklasse-Gourmet-Küche.

An Weihnachten durften wir mit der Familie das Spicers Hidden Vale in der Nähe von Brisbane genießen und bereits vor einiger Zeit das Spicers Vineyard Estate im Hunter Valley unweit von Sydney. Ein Retreat-Konzept, das unser beider Gusto absolut getroffen hat!

Spicers selbst beschreibt Ihre Philosophie als „entspannten Luxus“, ein Gefühl zu Hause zu sein und ganz man selbst sein zu können. Für sie ist es nicht nur ein bequemes Bett, hochwertige Möbel, persönlicher Service und gutes Essen, sondern vielmehr auch die Erneuerung und Belebung des Individuums durch die landschaftliche Umgebung. Es macht die Mischung aus Luxus gepaart mit authentischer australischer Art der Gastfreundschaft.

All zu oft decken sich Anspruch und Wirklichkeit solcher Ideale leider nicht in der Realität. Jede Persönlichkeit ist allerdings auch anders und nimmt atmosphärische Details und die Persönlichkeit eines Hauses anders wahr. Für uns repräsentiert der eigene Anspruch von Spicers allerdings genau die Realität.

Die Idee der Retreats begann mit der Idee, weniger bekannte Gebiete von Queensland im spektakulären Hochland interessierten Menschen näher zu bringen. Mittlerweile gibt es 7 Spicers Retreats verteilt in Queensland und New South Wales. Hier unsere Erfahrungen und Eindrücke aus zwei dieser außergewöhnlichen Gateways.

Das Spicers Vineyard Estate liegt ca. 2 Stunden Autofahrt von Sydney entfernt. Nach einem Frühstück in Sydney in unserem Lieblingslokal "The Tea Cosy" - die besten Scones in Sydney im Stadtteil The Rocks! - brachen wir mit dem Mietwagen ins Hunter Valley auf. Alleine diese Fahrt war schon einen Ausflug wert! Sobald man sich von der Autobahn entfernte, veränderte sich der Weg in eine kleine idyllische Landstraße. Wir fuhren durch kleine ländliche Dörfer, die Besiedlung wurde immer dünner, immer wieder rechts und links ein Känguru. Der Duft von frischem Eukalyptus stieg uns durch die geöffneten Fenster in die Nase. Obwohl es wenig Möglichkeiten gab, sich zu verfahren, haben wir es geschafft, wurden aber durch Brücken über kleine Bäche und noch tiefere australische Landschaft belohnt. Zwar kann man auch bei diversen Anbietern von Sydney aus Tagestouren ins Hunter Valley buchen, aber dieses wirklich intensive Gefühl der traumhaft ruhigen Gegend gespickt mit traditionellen und stylisch-modernen Weingütern ist wirklich ein bis zwei Übernachtungen wert. Wir gönnten uns zwei.

Schon die Auffahrt ins Spicers Vineyard Estate ließ bei uns ein Gefühl des Angekommen-Seins aufkommen. Die Begrüßung äußerst herzlich, informativ, aber nicht aufdringlich. Alle Unterkünfte befinden sich in einem Haus, das Restaurant liegt wenige Schritte entfernt im nächsten Gebäude. Die Zimmer der Suite-Kategorie unglaublich großzügig eingerichtet mit kleinem Wohnzimmer und Kamin sowie einer kleinen privaten Terrasse. Die gesamte Anlage neben Weinreben eingebettet leicht erhöht auf einem Hügel liegend, was den Blick auf die nahen Berge ermöglicht.

Das Essen zum Frühstück, Mittag- und Abendessen ein Gedicht! Romantischer Sonnenuntergang am Abend inklusive. Lokale Produkte, hauseigene Weine und eine große Liebe für die Zubereitung der Zutaten. Unverträglichkeiten und Vorlieben wurden individuell und liebevoll berücksichtigt.

Auch wenn man es vielleicht meinen könnte, wir beide sind eigentlich keine wirklichen Weinliebhaber. Wir trinken ab und an gemeinsam ein Glas zu einem guten Essen, aber würden niemals eine ganze Flasche zu zweit schaffen. Was wir allerdings lieben und gemeinsam genießen, ist der gesamte Lifestyle und die Philosophie und Kultur, die in den fortschrittlichen Weingegenden dieser Erde rund um den Weinanbau geschaffen wurde. Schönheit und Funktionalität ergänzen sich zum Vorteil des Besuchers. Die unterschiedlichen Wine Estates bieten ein Gesamt-Konzept mit gepflegter Landschaft, aufgepeppten Räumlichkeiten für Touren und Verkostungen, das zugehörige Boutique-Hotel mit integriertem Gourmet-Lokal, was alles zusammen im Paket die Verkostung der Weine sehr viel attraktiver macht.

Spicers Vineyard Estate war und ist für uns der perfekte Ausgangspunkt für Entdeckungstouren im Hunter Valley und mit Sicherheit und ganz besonders auch für reinrassige Weinliebhaber:-)!

https://spicersretreats.com/spicers-vineyards-estate/

Das Spicers Hidden Vale ist ins Sachen Stil und Einrichtung kaum mit dem Spicers Vineyard Retreat im Hunter Valley vergleichbar. Die Unterkünfte sind verteilt auf kleine Häuschen, die jedes für sich einen einzigartigen, schnuckelig, kolonialen und liebevollen Einrichtungsstil haben. Das Retreat Areal erstreckt sich auf ca. 50 Quadratkilometer und hat seinen Fokus auf der einzigartigen Tierwelt und dem Feeling des australischen Buschs. Das gesamte zugehörige Gebiet ist zum Nationalpark erklärt. Ranger und das Personal - welches mehr wie eine große Familie wirkt - kümmern sich neben den Gästen um Natur und Tiere.

Durch die enorme Größe bietet Spicers Hidden Vale ein großes Potpourri an Aktivitäten. Es gibt einen Tennisplatz, einen Retreat-eigenen Fahrrad-Rund-Weg in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden, die Möglichkeit für einen Heißballon-Flug, Jeep-Touren zu landschaftlich bezaubernden Aussichtspunkten und Gourmet-Picknick, Pferdeausritte, Billiard und einiges mehr. Es gibt zwei Pools und natürlich ein unglaublich gutes Restaurant, das ausschließlich lokal produzierte, biologische Produkte verwendet. Die Küche ist kreativ und abwechslungsreich.

An Weihnachten gab es ein besonders Festtagsmenü, das auch Besucher aus der Umgebung anzog.

Wir hatten durch diese wundervolle Umgebung unglaublich intensive, manchmal sportliche, aber vor allem besinnliche Weihnachtstage, die der gesamten Familie - die wie wir in aller Welt verstreut wohnt - sehr gut tat. Die Umgebung und Atmosphäre des Spicers Hidden Vale sowie das überaus herzliche Personal hat zu diesem perfekten Weihnachten einen enromen Beitrag geleistet. Für Besucher sicher ein lohnenswerter Kontrast zur Metropole Brisbane und der Küstenlandschaft des Ostens. Von Brisbane aus fährt man circa eine Autostunde ins Landesinnere. Eine Fahrt, die sich mehr als lohnt.

https://spicersretreats.com/spicers-hidden-vale/

Spicers Retreats

www.spicersretreats.com/

© Bilder Spicers Retreats

#Australien #BoutiqueHotel #SpicersRetreats

19 Ansichten

© 2015 - 2020 by Ellen Kuhn & Dr. Joachim Materna