Suche
  • Ellen Kuhn & Dr. Joachim Materna

Was ist für Sie das Paradies? Eine Frage an die Welt - Teil 2

Aktualisiert: März 6


© travelART by ELLEN

Was ist das Paradies? Eine Frage, die wohl jeder für sich anders beantwortet.

Beim Schreiben unseres Buches „Keine Angst vorm Fliegen“ kreisten unsere Gedanken ganz oft um diese Fragestellung. Wir fragten uns, welche Antwort wohl andere Menschen finden.

Viele Menschen fragen sich heutzutage nach dem Sinn im Leben und gewinnen unter anderem auf Reisen und durch Kontakt zu anderen Kulturen neue Erkenntnisse dazu.

Auf unserer Weltreise lernten wir unglaublich viele Menschen unterschiedlicher Herkunft, unterschiedlichster Berufe und Religionen kennen und beschlossen, möglichst viele mit der Frage „Was ist für Sie das Paradies?“ zu konfrontieren. Der Rücklauf war gigantisch und die Antworten wollen wir gerne mit Ihnen teilen.

Inspirierend, hoch spannend und zum Nachdenken anregend…

Nepalesischer Reisebüro-Angestellter

"Paradies ist ein Ort, an dem du dich selbst völlig vergisst, deine Prioritäten und an dem du dich ihm hingeben kannst. Er ist dynamisch und ändert sich je nach Zustand des Geistes."

Deutsche Finanzberaterin

„Paradies..........mein erster spontaner Gedanke bei dem Wort "Paradies" ist ein Strand in der Südsee bei Sonnenuntergang mit Palmen und das Meer rauscht leise....Fischer bringen gerade ihren Fang nach Hause. Es wird direkt am Strand frischer Fisch gegrillt. Morgens wacht man auf nicht weil der Wecker klingelt, sondern weil Sonnenstrahlen durch das Fenster scheinen. Da die einfache Hütte in der man wohnt direkt am Strand steht, geht man barfuß durch den Sand und setzt sich ans Wasser und schaut den Wellen zu.....Materielle Dinge spielen keine Rolle bei meiner "Vorstellung vom Paradies", alles ist zwanglos, planlos, einfach in den Tag hineinleben..... Umsetzbar wäre es bestimmt , man muss aber dann "Opfer" bringen für sein "Paradies". Im Moment wo ich dies schreibe, fällt mir auf, warum ich denn eigentlich in meinem Paradies quasi kein Geld benötige, keinen Luxus, einfach nur "Grundbedürfnisse" befriedigen will, dann aber davon schreibe "Opfer" bringen zu müssen, weil man (materielle) Dinge zurücklassen muss, den Beruf der einem jeden Monat das sichere Geld bringt aufgeben müsste...vielleicht ist also auch ein "Paradies" nur dann ein "Paradies" wenn es zeitlich begrenzt ist, und man die Gewissheit hat, immer jederzeit in seine "alte Welt" zurückkehren zu können........

....und: "bleibt ein Traum wirklich ein Traum, wenn man ihn verwirklicht......?" :-))) wird man wohl erst hinterher feststellen oder weiter träumen und es nie erfahren ;-) Frage ist was besser ist,,.....auch darauf wird es wohl keine Antwort geben“

Französischer Pensionsbesitzer in Uyuni/Bolivien

"Paradies auf Erden existiert nicht, aber wenn du tun kannst, was du tun willst an einem warmen und angenehmen Ort in der Nähe des Meeres mit der Person, die du liebst, dann denke ich, ist es das, womit du dem Paradies am nächsten kommst."

Katholische Ordensschwester

„Das Paradies auf Erden gibt es für mich nicht, aber ich habe eine Ahnung von Paradies

wenn ich in ein fröhliches, staunendes Kindergesicht schaue, wenn Menschen achtsam und wertschätzend mit einander umgehen, wenn Menschen Beziehungen aus einem reinen Herzen leben, wenn Menschen sich freuen über das Wachsen und die Entfaltung anderer Menschen, wenn Versöhnung zwischen zwei Menschen oder Völkern geschieht, wenn ich einen blühenden Baum sehe, wenn Menschen einander vertrauen, wenn Menschen einander glauben, wenn ich denke, dass Gott ein Bild von mir hat, das alle meine Vorstellungen übersteigt, wenn ich denke, dass Gott die Menschen so sehr liebt, dass er uns seinen Sohn schickt, der unser Bruder ist, wenn ich einen Blick in den Sternenhimmel mache, die vorbehaltlose Liebe ist für mich ein Stück Paradies. Und noch viel mehr...“

Afrikaans Mitarbeiterin in einem Township-Theater in Südafrika

"Meine Definition von Paradise: Ein ruhiger, friedlicher Ort mit vielen grünen Pflanzen und Bäumen und Wasser Ein Ort, wo das Verhalten der Menschen spontan und natürlich und wahr ist Paradies ist der Ort, wo niemand Negativität kennt Paradies ist ein Ort, wo es keine Zeit gibt Paradies ist ein Ort, wo es keinen Hass gibt Paradies in meinem Land (Südafrika) ist für mich eine Aloe Farm in George. Umgeben von Sand, Wasser und Bergen, es ist der friedlichste Ort, den ich je gesehen habe und die Zeit existiert dort nicht. Paradies wäre der Tag, an dem die Welt lernt, wie man ohne Fragen vergibt und wie man alles aus Liebe tut.“

Deutscher Ingenieur

„In meiner Vorstellung, aber auch schon öfter erlebt, bedeutet mein ganz persönliches Paradies: …Auf einer grünen Wiese liegend, von einer leichten Brise umarmt, Wolken zu beobachten, fantasieren, was sie darstellen könnten, und nichts anderes an diesem Tag vor zu haben..."

Finnischer Hotelier auf der Osterinsel,Chile

Für mich ist das Paradies eine Erfahrung. Man kann es in einem bestimmten Augenblick sehen oder fühlen aber, dann wird es immer weitergehen. Du wirst es in Momenten erleben, wenn deine Kinder lachend auf dich zulaufen. Oder du wirst es mit einem flüchtigen Blick erfahren, wenn du zu neuen Zielen reist. Aber du musst diesen Momenten immerzu folgen, um sie wieder zu erreichen.

Und was ist Ihr Paradies…? Gerne dürfen Sie uns Ihre Definition von Paradies mitteilen. Wir freuen uns auf Ihre E-Mail an eabooks111@gmail.com!

Lesen Sie auch Teil 1 der Serie „Was ist für Sie das Paradies? Eine Frage in die Welt“

http://www.travel-edition.net/single-post/2016/09/06/Was-ist-f%C3%BCr-Sie-das-Paradies-Eine-Frage-an-die-Welt---Teil-1

Fortsetzung folgt…

© Bildlizenz und Text TRAVEL-EDITION

#ParadiesDefinition

309 Ansichten

© 2015 - 2020 by Ellen Kuhn & Dr. Joachim Materna