Suche
  • Ellen Kuhn & Dr. Joachim Materna

Ein Muss in Kyoto

Aktualisiert: März 6


Kakyo Kyoto

Erschöpft von einem intensiven Sightseeing-Tag durch Kyoto oder nach einem langen Business-Meeting oder einfach mal richtig gut japanisch essen? In jedem Fall ist das Kakyo genau richtig. Die ruhige gepflegte Atmosphäre dieses Kaiseki Restaurants mit seiner dezenter Hintergrundmusik erreicht sofort, dass man sich entspannt fallen lässt. Gang um Gang taucht man tiefer in eine fantastisch leichte japanische Küche ein, die mit auserlesener Kreativität und kulinarischem Können fasziniert. Die Leichtigkeit des Kaiseki in seiner ursprünglichen Bedeutung als leichtes Mahl zur traditionellen Teezeremonie ist im gesamten Menü-Verlauf spürbar. Alle Gänge sind stimmig, harmonisch, wohlschmeckend und voller Ingredienzien bester Qualität, wobei natürlich eine Kostprobe des berühmten Kobe-Beef nicht fehlen darf. Der Kontakt zum Chef und seinen beiden Team-Mitarbeitern kann direkter nicht sein, wenn diese beim Zubereiten der Speisen hinter der Theke beobachtet oder wenn einer von Ihnen äusserst freundlich am Tisch serviert. Dieses Restaurant gehört sicher zum besten, was Kyoto zu bieten hat.

© Travel-Edition

© images Kakyo Kyoto


4 Ansichten

© 2015 - 2020 by Ellen Kuhn & Dr. Joachim Materna